Newsletter Anmeldung:
Newsletter Anmeldung:

Marktplatzentwicklungen von real.de sowie aktuelle Trends und Services rund um die E-Commerce Branche - abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.


Aktuelle Themen vom 04.02.2019

Keine privaten Paketkästen der Deutschen Post mehr / Lesara: Verkauf gescheitert / Kein Europa-Chef mehr bei Hermes / Neue Männerwelt bei dm-drogerie markt

Diese Woche im real2business Newsflash:

Deutsche Post schafft Paketkästen für Privathaushalte ab, Lesara steht vor endgültigem Aus, Hermes Europe Chefin Carole Walker geht, dm-drogerie markt führt SEINZ. ein

Keine privaten Paketkästen der Deutschen Post mehr

Wegen zu geringer Nachfrage schafft die Deutsche Post ihr Angebot ab, Paketkästen für private Haushalte einzurichten. Wie golem.de berichtet, sieht Post-Chef Frank Appel die Zukunft in den klassischen Packstationen, welche künftig systematisch ausgebaut werden sollen.

Lesara: Verkauf gescheitert

Laut einem Bericht der t3n, ist der Verkauf des insolventen Berliner Online-Modehändlers Lesara in letzter Minute gescheitert, da ein Investor überraschend abgesprungen sei. Laut Insolvenzverwalter Christian Graf Brockdorff gibt es derzeit keine weiteren Interessenten für eine Übernahme. Jetzt sei ein Abverkauf des Lagerbestandes geplant, bevor die endgültige Abwicklung beginne. 20 der 70 Mitarbeiter wurden vorsorglich vorige Woche freigestellt.

Kein Europa-Chef mehr bei Hermes

Laut einer Pressemitteilung der Otto Group zieht sich Carole Walker, CEO der Hermes Europe, nach 31 Jahren im Unternehmen zum Sommer aus dem Berufsleben zurück. Dieser Beschluss war dem Vorstand bereits länger bekannt. Kay Schiebur, Vorstand der Otto Group Services, wird einen Teil ihrer Aufgaben übernehmen. Ihre Position soll aber nicht nachbesetzt werden.

Neue Männerwelt bei dm-drogerie markt

Wie dm-drogerie markt letzte Woche bekanntgab, wird ab dem 9. März sowohl online als auch offline eine neue Marke mit Pflegeprodukten rund um Rasur, Styling und Pflege speziell für Männer Teil des Sortiments sein. Die Produkte werden unter dem Namen SEINZ. stationär und im extra dafür aufgesetzten Onlineshop zu finden sein.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.