Newsletter Anmeldung:
Newsletter Anmeldung:

Marktplatzentwicklungen von real.de sowie aktuelle Trends und Services rund um die E-Commerce Branche - abonnieren Sie unseren Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.


E-Commerce Online-Messen 2020

Online-Messen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Insbesondere in diesem Jahr stellt die virtuelle Alternative aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen die einzige umsetzbare Möglichkeit dar, die entsprechenden Veranstaltungen abzuhalten. In diesem Beitrag erfahren Sie, welche Chancen damit einhergehen und welche wichtigen E-Commerce-Messen in diesem Jahr noch stattfinden.

1. Die Bedeutung von Messen im E-Commerce

Als internationaler Treffpunkt von Menschen mit dem gleichen Beruf, Hobby oder Interesse spielen Messen eine wichtige Rolle: Alleine in Deutschland werden pro Jahr fast 200 Messen mit tausenden Ausstellern und mehreren Millionen Besuchern veranstaltet. Auch für den E-Commerce sind Messeveranstaltungen von zentraler Bedeutung und bieten zahlreiche Vorteile:

  • Knüpfen von Kontakten (Networking)
  • Austausch von Wissen (Vorträge und Workshops)
  • Information über Produkte und Dienstleistungen

Im Jahr 2020 sind viele Messetermine aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus und den damit einhergehenden Beschränkungen zum Schutz und zur Eindämmung der Pandemie ausgefallen, wurden verschoben oder – sofern die Zeit reichte – umgeplant und finden nun als digitales Event statt.

Auch der von real.de veranstaltete eCommerce Day ist dieses Jahr ausgefallen. Die Messe sollte am 15. Mai 2020 wie jedes Jahr im Kölner RheinEnergieSTADION als Branchenhighlight stattfinden. Über 100 Aussteller und rund 2.000 Besucher wurden erwartet, zudem waren mehr als 30 Vorträge und zahlreiche Workshops geplant.

Die Bedeutung des real.de eCommerce Day:

  • Die Veranstaltung stärkt die Marke real.de, macht den Marktplatz noch bekannter und sorgt somit dafür, dass Händler noch mehr Umsatz auf real.de generieren.
  • de präsentiert alle Neuerungen und Weiterentwicklungen des Marktplatzes.
  • Händler, Dienstleister und Softwarepartner können sich über Branchentrends informieren, sich untereinander austauschen und Kooperationen eingehen.
  • Bei den Workshops lernen Shopbetreiber die Funktionen und Möglichkeiten von real.de besser kennen und sorgen somit beispielsweise für optimierte Produktdarstellungen.

2. Möglichkeiten und Chancen von Online-Messen

Auch wenn es dieses Jahr für viele Messeveranstalter gezwungenermaßen zur Umstellung auf ein digitales Event kam, so bieten Online-Messen doch diverse Vorteile:

Flexibilität

Digital ist theoretisch (abhängig von den Kapazitäten der eingesetzten Software) ein unendlich großes Publikum erreichbar. Zudem muss keine Location gebucht werden, die Terminplanung gestaltet sich entsprechend unkompliziert. Da die Anreise für Messebesucher und Aussteller entfällt, sparen diese Zeit und Geld, gleichzeitig wird die Umwelt geschont. Zudem können sie an mehreren aufeinanderfolgenden Terminen teilnehmen, was aufgrund der Distanz und Reisedauer eventuell nicht möglich gewesen wäre.

Neue Möglichkeiten

Online-Messen werden mithilfe von speziell dazu entwickelter Software realisiert. Die Programme bieten dabei in der Regel virtuelle Messegelände und Stände. „Messebesucher“, Aussteller und Vortragende können mit der Maus und der Tastatur navigieren und ihr künstliches Ich, den sogenannten Avatar, bewegen. Die Benutzeroberfläche bietet je nach Softwarelösung viele Funktionen, die auf physisch stattfindenden Events nicht gegeben sind: So können Teilnehmer mithilfe von Filtern und Suchfunktionen schnell und einfach relevante Inhalte finden und andere ausblenden. Somit ist ein gezielter und effizienter „Messebesuch“ möglich. Die Verwendung von Avataren kann es zurückhaltenden Personen dabei erleichtern, mit anderen in Kontakt zu treten, da kein direktes, persönliches Treffen stattfindet.

Sofern Vorträge, Produktvorstellungen und Co. aufgezeichnet oder von Vornherein als Video bereitgestellt werden, sind Zuhörer zeitlich ungebunden. Auch Termine, die auf klassischen Messen zeitgleich stattfinden würden, entfallen. So sind beispielsweise Vorträge, die normalerweise parallel gehalten werden, nacheinander abrufbar, wenn sie nicht (nur) live gestreamt werden, sondern (auch) jederzeit abspielbar sind.

Allerdings gehen Online-Messen auch mit Nachteilen einher:

  • Online-Veranstaltungen sind für viele ein unbekanntes Format, was mit Zweifeln gegenüber der Datensicherheit (Übertragung, Fragen wie: „Mit wem spreche ich tatsächlich?“, „Können andere mithören?“ etc.) einhergeht.
  • Externe Ereignisse können das Event stören: Lärm im Büro oder Homeoffice, Anrufe, schlechte Internetverbindung.

3. Anstehende Online-Messen 2020

In diesem Jahr finden noch einige für den E-Commerce besonders relevante Online-Messen statt. Im Folgenden erfahren Sie mehr über die unterschiedlichen Events.

 

 

 

 

 

 

Datum: 9.-10.9.2020

Format: online

Programm: 17 Speaker, Workshops und mehr

Website: https://www.ecom-campus.de/konferenzen/social-media-e-commerce-day

Beim Social Media E-Commerce Camp werden Fachvorträge zu passenden Strategien für die unterschiedlichen Kanäle von Facebook bis Instagram abgehalten. Darüber hinaus geht es auch um die Praxis: Neben geeigneten Tools für die Umsetzung werden auch rechtliche Aspekte angesprochen. Für die nötige Praxiserfahrung sorgen dabei die Workshops. Abgerundet wird das Event durch einen Roundtable und virtuelle Messestände.

Datum: 15.-17.9.2020

Format: online

Programm: über 15 Branchenexperten als Speaker

Website: https://www.multichannelday.de/

Der MultichannelDay bietet Händlern einen Überblick über alle Möglichkeiten, abseits von Amazon zu verkaufen. Die gezeigten Kanäle und Strategien ermöglichen es somit, unabhängiger und flexibler zu agieren und sich plattformunabhängig aufzustellen.

real.de auf dem MultichannelDay 2020:

Dieses Jahr wird Doreen Schumm, Leiterin Marktplatz Vertrieb und Key Account Management bei real.de, einen Vortrag zum Thema „Verkaufen Sie erfolgreich auf Deutschlands Top-Marktplatz real.de“ halten.

„In meinem Vortrag zeige ich auf, welche Vorteile real.de Händlern bietet und wie sie unsere Marketing-Kanäle perfekt für sich und die optimale Reichweitenstärke ihrer Angebote nutzen können.“

(Doreen Schumm, Leiterin Vertrieb & Marktplatz Management, real-digital)

Durch unsere Teilnahme am MultichannelDay und anderen Online-Messen schaffen wir ein noch stärkeres Bewusstsein für den Marktplatz real.de, wovon letztendlich die Händler durch mehr Umsatz profitieren.

Datum: 23.-24.9.2020

Format: online

Programm: 86 Speaker

Website: https://dmexco.com/de/expo/

Dieses Jahr findet die DMEXCO @home statt: Die Teilnahme erfolgt digital von zu Hause oder aus dem Büro. In zwei moderierten Studios sprechen die Speaker live aus Köln und weltweit über aktuelle digitale Trends und Zukunftsperspektiven. Dank diverser Kommunikationsmöglichkeiten wie Chats und Abstimmungen sind sowohl die Interaktion zwischen „Messebesuchern“ und Speakern als auch das Networking untereinander sichergestellt.

Datum: 30.9.-1.10.2020

Format: voraussichtlich hybrid (on- und offline)

Programm: 40 Fachvorträge, 60 Aussteller

Website: https://www.plentymarkets.eu/events/kongress-2020/

Der plentymarkets Online-Händler-Kongress startet am 30.9. mit dem Knowledge Day: In Seminaren und Vorträgen wird interessierten Einsteigern und Profis die Software von plenty erklärt. Auf den Kongress am 1.10. folgen 40 Vorträge und zahlreiche Workshops rund um digitale Trends.

Datum: 1.10.2020

Format: online

Programm: 28 Speaker

Website: https://www.lengowday.com/

Das englischsprachige Multichannel-Event Lengow Day findet dieses Jahr online statt. Die Speaker großer Online-Unternehmen bieten spannende Einblicke in ihr Geschäftsfeld. Zu den Themen zählen unter anderem Marktplatz-Konzepte, SEO und die Stellschrauben, die für langanhaltenden Erfolg im E-Commerce essenziell sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.